Ein elektrisches Kinderauto… Was sollte man wissen ?

Als Vater von 3 Kindern wurde ich zwangsläufig irgendwann mit dem Thema Autos für Kinder konfrontiert. Ich habe mich eingehend mit der Frage auseinandergesetzt, und will deshalb hier die meine wichtigsten Erkenntnisse zusammenfassen:

Was sollte man vor dem Kauf eines Kinderautos bedenken ?

Nun, für mich war die erste Frage die sich stellte, wie es mit der Sicherheit aussieht. Dabei stellte ich schnell fest, dass ich für meine Kinder auf jeden Fall ein Auto haben wollte, welches über eine Fernbedienung verfügt. So kann man im Ernstfall immer das Auto stoppen, ohne über das halbe Grundstück rennen zu müssen. Eine sehr feine Sache 🙂

Das zweite Thema, mit dem ich mich befasste, war die Stabilität. Ich bin ein freund deutscher Werthaltigkeit, und mag keine chinesischen Billigprodukte. Gott sei Dank gibt es inzwischen einige Verordnungen zum Thema Kinderspielzeug (hier nachzulesen), die auch importiertes Spielzeug erfüllen muss, wenn es in Deutschland verkauft wird. Ich stellte darüber hinaus schnell fest, dass vor allem die Räder einen Unterschied in der Qualität machen. Für luftgefüllte Gummireifen legt man locker mal 30 – 50 EUR extra auf den Tisch, aber hat dafür auch die Hälfte an Lärm wenn diese über harten Untergrund rattern.

Was mir im weiteren Verlauf meiner Recherchen zu dem Thema aufgefallen ist, ist die Akkulaufzeit wenn es um Elektroutos für Kinder geht. Da reicht die Spanne von Laufzeiten ab 30 Minuten bis hin zu 3 Stunden am Stück und mehr. Man sollte sich hier also genau überlegen, und vor allem auch vergleichen, wie strak der gewünschte Akku sein soll. Nichts ist ärgerlicher, als den Spielspaß nach 30 Minuten beenden zu müssen, und dann erst am nächsten Tag wieder mit dem Auto fahren zu können. Das Kinderauto wird dann schnell irgendwo im Keller versauern…

Nun ja, zum Abschluss noch ein Wort über die Preise. Autos für Kinder bewegen sich hier in einem Bereich zwischen 50 EUR (Bobbycars) bis hin zu 500 EUR (Elektrische Traktoren und Bagger). Das kommt natürlich auch immer drauf an, ob man ein Tretauto, oder ein Auto mit Motor haben möchte. Es gibt natüclich auch Kinderautos mit Benzinmotor. Diese sind aber Aufgrund der höheren Geschwindigkeit etwas gefährlicher, und werden daher für kleinere Kinder wohl kaum verwendet. Zumindest ich würde das nicht tun !

One thought on “Ein elektrisches Kinderauto… Was sollte man wissen ?

  1. Hallo Leute,
    super Artikel, wir standen auch vor kurzem vor der Entscheidung welches Kinderauto wir kaufen. Wir sind dann bei unserer Recherche auf diesen Artikel gestoßen https://www.kinderauto-vergleich.de/verschiedene-arten-von-kinderautos/ . Da stehen einige Anregungen dazu, wieso ein Tretauto einem elektrischen Auto vorgezogen werden sollte. Wir haben uns dann auch für so ein Kettcar entschieden und sind sehr zufrieden mit der Entscheidung! 🙂
    Dies wäre eine nette Ergänzung für Ihren Artikel. Nocheinmal die Vor und Nachteile eines nicht elektischen Autos aufzeigen.

    Beste Grüße
    Gerda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.