Versicherungen abschließen – aber wo ?

Wie schon gesagt, bin ich beruflich in der Finanzbranche tätig. Als Versicherungsmakler. Und da entsteht schon direkt die erste Frage… Was ist denn eigentlich genau ein Versicherungsmakler ?

Unterschied zwischen Makler und Versicherungsvertreter

Der Unterschied zwischen einem Versicherungs- oder Finanzmakler un einem Versicherungsvertreter liegt im wesentlichen darin, dass ein Makler im Auftrag des Mandanten (Kunden) arbeitet, und ein Versicherungsvertreter im Auftrag einer Versicherungsgesellschaft.

Das bedeutet, dass ein Versicherungsmakler per Gesetz dazu verpflichtet ist, immer im Interesse des Mandanten zu handeln. Darüber hinaus ist der Makler ein so genannter „Sachwalter“ des Kunden. Das heißt, er kann den Mandanten gegenüber Versicherungen vertreten. Er darf zum Beispiel Kündigungen aussprechen, er darf Versicherungsverträge abschließen oder ändern, usw.

Ein Versicherungsvertreter jedoch ist entweder Angestellter oder aber Handelsvertreter einer Versicherungsgesellschaft. Das bedeutet, der Vertreter Muss im Interesse seines Arbeitgebers handeln. Ein Versicherungsvertreter bekommt zum Beispiel oftmals Vorgaben, welche Produkte abgeschlossen werden müssen, um Bonifikationen zu erreichen. Das das für einen Kunden in der Regel nicht die besten Produkte eines Versicherers sind, dürfte sich hier von selbst erklären.

Lesen Sie gerne mehr zu dem Thema auf meiner Webseite.

Sobald Sie sich über diesen Unterschied im klren sind, stellt sich nun die Frage:

Sollte / kann man eine Versicherung online abschließen ?

Pauschal lässt sich diese Frage ganz klar beantworten. NEIN. Warum nicht ? Nun, das ist einfach. Einerseits müsste man alle Fachbegriffe einer bestimmten Versicherungsart kennen. Für eine Autoversicherung mag das vielleich noch möglich sein, aber für alle anderen Versicherungen gibt es einfach zu viele Facetten. In Themen wie eine private Krankenversicherung (mehr Info´s hier) oder Versicherung  für den Bereich der Pflege (mehr Infos hier) gibt es so viele verschiedene Themen zu beachten, dass man keinesfalls einen solchen Vertrag selbst im Internet abschließen sollte.

Unabhängig davon sollte und kann man sich im Internet sicher einen Überblick verschaffen, und auch alle möglichen Informationen finden. Dazu macht es Sinn, und ist hervorragend geeignet. Darüber hinaus sollte man aber auf jeden Fall einen Makler aufsuchen. Einige Makler bieten Beratungen inzwischen sogar komplett online an. Sie müssen also Ihr Wohnzimmer nicht verlassen, und erhalten dennoch die gleiche Beratung, als würde der Makler direkt auf Ihrer Couch sitzen.

Darüber hinaus haftet ein Versicherungsmakler für alle Fehler, die eventuell entstehen könnten. Auch das ist nicht genz unwichtig, wenn wirklich mal ein Kreuz vergessen wird. Für diesen Fall muss ein Makler eine sog. Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung vorhalten, die bei Fehlern (welche jedem Menschen passieren können) einspringt.

Sofern Sie weitere Informationen zum Thema wünschen, schreiben Sie mir gerne eine Email.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.